Lesezeit: in ca. 3 Minuten gelesen

In diesem Beitrag habe ich Euch bereits erzählt, dass wir uns vor ein paar Tagen auf den Weg nach Landsweiler-Reden in den Wassergarten gemacht haben. Er befindet sich auf dem Gelände der ehemaligen Grube von Landsweiler-Reden und ist für jedermann frei zugänglich (auch Tiere dürfen mit!). Ich versprach, Euch weitere Bilder von unserem Ausflug zu zeigen. Mein Versprechen möchte ich heute einlösen. Auf dem Foto oben seht ihr einen von mehreren Seerosenteichen des Wassergartens. Ich liebe Seerosen, egal in welcher Farbe sie blühen. Demnach hielt ich mich fototechnisch an den Seerosenteichen am Längsten auf.

Zwei Schönheiten zwischen viel Grün. Ich konnte die edlen Seerosen fototechnisch recht gut festhalten, würde ich meinen. Jedenfalls ich mag die Bilder sehr, die ich geschossen habe.

Mir gefiel diese Blütenfarbe am Besten. Das Gelb im Innern der Seerose war ein schöner Kontrast. Meine Männer waren vorausgegangen, weil die Mama sich nicht lösen konnte *lach*. Es gab jedoch nicht nur diese Blütenfarbe, sondern ich entdeckte in einem weiteren Seerosenbecken noch eine etwas dunklere.

Die dunklere Blütenfarbe hatte auch ihren Reiz, aber das hellere Rosa gefiel mir dann doch etwas besser. Wie sieht es bei Euch aus? Habt ihr einen Favoriten oder gefällt Euch beides gleich gut? Außerdem gab es noch ein drittes Becken. In ihm war ein Seerosenteich nur mit weißen Seerosen untergebracht.

Wunderschön! Oder etwa nicht? Und mit dem nächsten Bild endet auch schon dieser Beitrag über die Seerosenteiche im Wassergarten von Landsweiler-Reden. Es war gut, dass wir das sonnige Wetter für einen Ausflug genutzt haben, denn schon am nächsten Tag (24.07.2021) wachten wir auf und…es schüttete wie aus Eimern!

Ich hoffe, diese kleine Tour hat Euch gefallen. Es gibt noch ein paar weitere Bilder aus dem Wassergarten. Diese zeige ich Euch in einem separaten Beitrag. Freut Euch drauf!

Die Seerosenteiche im Wassergarten Landsweiler-Reden
Markiert in:                 

10 Gedanken zu “Die Seerosenteiche im Wassergarten Landsweiler-Reden

  • 6. August 2021 um 12:04
    Permalink

    Mir gefällt tatsächlich die dunkle Farbe am meisten, gefolgt von hellrosa und dann weiß. 🙂
    Ich mag Seerosen auch. Ich sollte mal wieder welche fotografieren gehen … allerdings so wildlife. 🙂

    LG Frauke

    Antworten
    • 7. August 2021 um 12:33
      Permalink

      @Fraukografie:
      Hellrosa, Dunkle Farbe und dann weiß. Das ist meine Bestenliste. Seerosen sind toll. Ich mag sie. Freue mich auf Seerosenbilder von Dir!

      Antworten
  • 28. Juli 2021 um 02:02
    Permalink

    oh wie wunderschön!!! 🙂 gefallen mir sehr, deine fotos!
    besonders die ganz dunkle blüte mag ich.
    ach, ich liebe seerosen!
    danke fürs mitnehmen…

    Antworten
    • 28. Juli 2021 um 12:47
      Permalink

      @Abraxandria:
      Nicht wahr!? Die Seerosen sind toll! Ich war schon fast super sicher, dass sie meinen LeserInnen gefallen würden. Daher habe ich die Bilder gepostet, denn auch ich war begeistert von den blühenden Schönheiten in den Teichen. Es scheint, als ob nur ich auf hellere Töne stehe, denn Vielen gefällt die dunklere Blüte mehr als die helleren *lach*. Ich habe Dich gerne mit dorthin genommen!

      Antworten
  • 27. Juli 2021 um 17:30
    Permalink

    Liebe Sandra,

    ich war heute Vormittag auch wieder unterwegs und mache ich auch immer einen Halt bei einem Seerosenteich. Ich mag die Seerosen eigentlich in allen Farben, freue mich aber immer, wenn auch ein paar rote zu sehen sind. Die Blüten sind einfach herrlich.

    Liebe Grüße
    Jutta

    Antworten
    • 27. Juli 2021 um 17:35
      Permalink

      @Jutta:
      Hallo liebe Jutta, Seerosenteiche sind doch schon etwas ganz Wunderbares, oder!? Ich liebe sie. Rote Seerosen haben auch ihren Reiz, aber ich mag die Pastelltöne sehr – also zartes Rosé zum Beispiel.

      Antworten
  • 27. Juli 2021 um 15:03
    Permalink

    Liebe Sandra,
    ich lese mich in umgekehrter Reihenfolge durch deine Beiträge. Du hast wirklich viel gepostet. Aber so komme ich doch gleich in den Genuss der schönen Seerosen. Mir gefallen auch alle Farben, aber grundsätzlich bin ich ein Fan von den dunkleren Tönen. Dieser Wassergarten scheint mir etwas ganz Besonderes zu sein.
    Herzliche Grüße – Elke

    Antworten
    • 27. Juli 2021 um 15:09
      Permalink

      @Elke (Mainzauber):
      Ja, manchmal komme ich täglich zum Posten und manchmal eben nicht und dann dauert es wieder 3 oder 4 Tage bis zum nächsten Beitrag. Momentan, da Schulferien sind, komme ich oft zum Bloggen. Ansonsten stehen in den Ferien auch keine Termine an, von daher kann ich mich ausleben *lach* Die Seerosen waren sooo wundervoll. Ich habe versucht, sie fototechnisch schön in Szene zu setzen. Dies ist mir, glaube ich, recht gut gelungen. Ich mag die etwas helleren Töne lieber als die dunkleren.

      Antworten
  • 27. Juli 2021 um 14:21
    Permalink

    Vielen Dank, dass du uns noch diese tollen Seerosen von den angelegten Teichen in diesem Gebiet mitgebracht hast, liebe Sandra. 🙂
    Das ist ein wahrer Augenschmaus, so viel blühende Schönheiten auf einmal auf dem Wasser sehen zu können. 🙂
    Die in dunklerer Farbe gefällt mir ganz besonders gut. 🙂

    Liebe Grüße und ich wünsche dir einen schönen Nachmittag
    Christa

    Antworten
    • 27. Juli 2021 um 14:32
      Permalink

      @Christa Jäger:
      Bitteschön. Die Seerosen hätte ich Euch niemals vorenthalten. Sie sind einfach viel zu schön, um sie nicht zu zeigen. Ich arbeite derzeit an einem weiteren Beitrag über unseren Besuch dort. Das wird dann auch der letzte Beitrag sein. Leider ist das Wetter derzeit sehr wechselhaft, sodass wir zur Zeit keine Ausflüge mehr machen können. Aber das Wetter soll sich bald wieder ändern und dann sind wir wieder On Tour – mit der Kamera! Und dann bringe ich Euch auch wieder schöne Fotos mit!

      Ich war von den Seerosen ganz angetan, hin und weg. Ich liebe Seerosen und wenn sie so herrlich schön blühen, wie diese, dann geht mir das Herz auf. Dir auch einen herrlichen Nachmittag, liebe Christa.

      Antworten

Dein Kommentar

Dein Name, Deine E-Mail und die Internetadresse sind keine Pflichtangaben. Es bleibt Dir überlassen, diese Felder auszufüllen. Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wenn Du gerne abonnieren möchtest, aber als Kommentator selbst nicht in Erscheinung treten willst, dann schließe ein Abonnement ohne Kommentar ab.