Ja, sie lebt noch

Hallo meine Lieben da draußen! Ja, sie lebt noch! Ich komme nur nicht zum Bloggen. Privat bin ich ziemlich eingespannt und ehrlich gesagt, derzeit wüsste ich auch gar nicht, worüber ich bloggen könnte. Dank Corona bzw. Covid-19 ist das Leben ja eingeschränkt, wobei es natürlich auch bereits wieder Lockerungen gibt. Aber viele Menschen verhalten sich dennoch absolut paranoid und gehen gar verbal aufeinander los. So mein Erlebnis morgens in der Bäckerei meines Vertrauens!

Drei Kunden standen in der geräumigen – die Betonung liegt auf „geräumig“! – Bäckerei an der Theke und warteten darauf, an die Reihe zu kommen. Ich stieg aus dem Auto aus, zog mir die Maske über und betrat die Bäckerei, wobei ich freundlich „Guten Morgen“ sagte. Eine Dame drehte sich nach mir um, musterte mich und rollte mit den Augen, wobei sie mich anschnautzte: „Ja, und Sie zwängen sich auch noch dazu!“ Ich reagierte nicht darauf, da ich solchen verbalen „Unverschämtheiten“ keine Bedeutung beimesse, dennoch empfand ich diese Aussage als unangebracht, denn ich stand weit genug von der Theke entfernt und ein Kunde war bereits im Begriff zu gehen, sodass es mit mir drei Kunden waren, die in der Bäckerei standen.

Weder die beiden Verkäuferinnen, noch die andere Kundin störten sich an meiner Anwesenheit. Nachdem die Dame bezahlt hatte, verließ sie kopfschüttelnd die Bäckerei, stieg in ihren Wagen und brauste keine zehn Sekunden später davon. Ich versteh‘ die Welt nicht mehr, ganz ehrlich. Ich habe den Eindruck, dass uns die derzeitige Situation total aggressiv werden lässt, sie lässt uns paranoid werden und das kann ich ja so gar nicht ab. Covid-19 hat die Menschen ganz schön verändert! Ich frage mich, ob wir jemals wieder zurück zur Normalität gelangen.

Wie dem auch sei…sobald ich wieder etwas mehr Zeit zum Bloggen finde, werde ich wieder aus meinem Leben etc. berichten. Bis dahin müsst ihr ein bisschen Geduld haben, danke. Wir lesen voneinander! Ich mache jetzt erst einmal eine gemütliche Blogrunde und danach widme ich mich wieder meinen Verpflichtungen. Bis bald!

(M)ein vorab Geburtstagsgeschenk

Memmo.me – make memories ist eine schwedische Webseite. Auf dieser Webseite sind Profile prominenter Persönlichkeiten aus Sport, Musik, Schauspielerei etc. zu finden. Jedes Profil, also jede prominente Persönlichkeit, ist für ein personalisiertes Video buchbar – natürlich gegen ein gewisses Entgelt. Sobald man ein Profil gebucht hat, macht man folgende Angaben: von wem kommt das Video? (wer hat es in Auftrag gegeben?), an wen ist das Video gerichtet? (wer bekommt es?). Hinzu kommen Anweisungen (max. 250 Zeichen), was das Profil, also der Star, sagen soll in dem Video. Fertig!

In meinem Fall war das Profil Jussi 69, Schlagzeuger der finnischen Band The 69 Eyes, einer meiner Lieblingsbands aus dem hohen Norden. Ich mag den Typen, weil er so bodenständig ist und sympatisch wirkt. Ich mag seine Stimme und seine Art Schlagzeug zu spielen. Durch die Blume mit meinem Gatten gesprochen und schon war der vorzeitge Geburtstagsgruß bei mir angekommen *lach* Und ich hab‘ jedes Jahr etwas von dem kurzen, aber sehr schönen Video.